SK-ZAGDFG SK-ZAG

DFG-Senatskomission für Zukunftsaufgaben der GeowissenschaftenDFG-Senatskomission für Zukunftsaufgaben der Geowissenschaften
  1. Start >
  2. SK ZAG >
  3. Bernd Rendel-Preis

Bernd Rendel-Preis

Mit dem Bernd Rendel-Preis, den die DFG seit dem Jahr 2002 verleiht, werden junge, nicht promovierte Geowissenschaftler ausgezeichnet, deren bisheriger Werdegang großes wissenschaftliches Potenzial erwarten lässt. Die mit je 2000 Euro dotierten Preise sollen von den Preisträgern für wissenschaftliche Zwecke wie die Teilnahme an internationalen Kongressen und Tagungen verwendet werden. Es sind sowohl Eigenbewerbungen wie Vorschläge durch alle fachlich nahen Wissenschaftler zugelassen.

Bernd Rendel war ein Student der Geologie und Paläontologie, der ohne sein Studium abschließen zu können, 1968 einer heimtückischen Krankheit erlegen ist. Seine Mutter hatte eine erhebliche Summe zurückgelegt, um ihn weiter fördern zu können, diese Ersparnisse aber nach seinem Tode nie angegriffen. Sie gelangten schließlich nach ihrem Tode als Erbschaft an einen Verwandten, den Patenonkel des Studenten, Herrn Prof. Rother in Heidelberg, der jedoch ebenfalls keinen persönlichen Gebrauch davon machen wollte und sie zur Errichtung einer Bernd-Rendel-Stiftung an den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft übergab.

zuletzt geändert am 2014-08-26 11:05:10 durch Jana Stone | Impressum