SK-ZAGDFG SK-ZAG

DFG-Senatskomission für Zukunftsaufgaben der GeowissenschaftenDFG-Senatskomission für Zukunftsaufgaben der Geowissenschaften
  1. Start >
  2. Geo-Links >
  3. Geowissenschaften in internationalen Programmen

Geowissenschaften in internationalen Programmen

ESFRI Roadmap (European Strategy Forum on Research Infrastructures)

Im Rahmen der aktuellen ESFRI Roadmap werden drei Projekte im Bereich Geowissenschaften (Environmental Sciences) finanziert:

  • Upgrade of the European Incoherent Scatter radar system (EISCAT 3D upgrade) Deutsches Mitglied in EISCAT ist die DFG, zu den deutschen Nutzern gehören u.a. GFZ Potsdam, Universität Greifswald, DLR, Universität Rostock, Universität Osnabrück [http://www.eiscat.de]
  • European Plate Observing System (EPOS) (Deutscher Partner: GFZ Potsdam) [http://epos.bo.ingv.it]
  • Svalbard Integrated Arctic Earth Observing Facility (SIAEOS) (Deutscher Partner: AWI Bremerhaven)

Joint Programming in Research (Initiative der European Research Area ERA)

Im Rahmen dieses Programms werden verschiedene Projekte (JPI: Joint Programming Ini-tiative) gefördert, so z.B. die von den deutschen Partnern koordinierte JPI Connecting Climate Knowledge for Europe (Clik'EU).

ERANET BONUS (Baltic Organizations Network for Funding Science)

Verschiedene interdisziplinäre Verbundprojekte der Ostsee-Anrainer.

EUROHORCS (European Heads of Research Councils)

Gremium der Repräsentanten öffentlicher nationaler Forschungs- und Forschungsförderungsorganisationen in Europa. [http://www.eurohorcs.org]

zuletzt geändert am 2014-08-26 11:05:39 durch Jana Stone | Impressum