SK-ZAGDFG SK-ZAG

DFG-Senatskomission für Zukunftsaufgaben der GeowissenschaftenDFG-Senatskomission für Zukunftsaufgaben der Geowissenschaften
  1. Start >
  2. SK ZAG >
  3. Strategieschrift Dynamische Erde >
  4. 10 – Die Erde als Ökosystem >
  5. Kernaussagen Kapitel 10

Kernaussagen Kapitel 10 – Die Erde als Ökosystem

  • Um die Ökologie und Biologie von Organismen einschließlich des Menschen verstehen zu können, muss man ihre evolutionäre Entwicklung kennen. Die Geowissenschaften übernehmen dabei die wichtige Aufgabe, Fossilienfunde mit ihrer Paläoumwelt und den Klima-Stoffkreislauf-Geschehnissen der Erdgeschichte zu verknüpfen.
  • Es besteht erheblicher Forschungsbedarf dabei, die Rückkopplung zwischen Biosphäre und Geosphäre zu verstehen. Es sollte untersucht werden, wie sich das Leben auf Geosysteme auswirkt, zum Beispiel bei der CO2-Speicherung, bei der Lagerstättenbildung, der Biomineralisation und der Verwitterung.
  • Um die Folgen anthropogener Eingriffe in Ökosysteme und Biodiversität zu verstehen und um ein umweltschonendes Management einrichten zu können, muss die natürliche Dynamik von Ökosystemen unbedingt analysiert werden.
  • Die zukünftige Entwicklung der Biosphäre im System Erde kann bisher nicht hinreichend vorhergesagt werden. Hieraus erwachsen neue Herausforderungen für die biologisch orientierten Teilbereiche der Geowissenschaften wie Geo(mikro)biologie, Paläontologie, Geoökologie und Astrobiologie, aber auch für Nachbardisziplinen wie Biogeochemie, Biodiversitäts- und Atmosphärenforschung.
zuletzt geändert am 2014-08-26 11:05:06 durch Jana Stone | Impressum