SK-ZAGDFG SK-ZAG

DFG-Senatskomission für Zukunftsaufgaben der GeowissenschaftenDFG-Senatskomission für Zukunftsaufgaben der Geowissenschaften
  1. Start >
  2. Geo-Nachrichten >
  3. Pflanzen aus mehr als 30000 Jahre altem Fruchtgewe

Pflanzen aus mehr als 30000 Jahre altem Fruchtgewebe neu erzeugt

Erstmals ist es gelungen, vermehrungsfähige Blumen aus Pflanzengewebe zu erzeugen. das seit dem Jungpleistozän etwa 32000 Jahre im Permafrostboden überdauert hat.

Forscher der Russischen Akademie der Wissenschaften in Puschtschino nutzten dafür genetisches Material von Pflanzen der Art Silene stenophylla Ledeb. (Caryophyllaceae). Sie waren im Nordosten Sibiriens in 38 Metern Tiefe gefroren in einem fossilen Hörnchenbau gefunden worden. Die Neuzüchtungen blühten und entwickelten fruchtbare Samen.

Das gelungene Experiment zeigt, dass Permafrostböden genetische Informationen konservieren können, die in heute vertretenen Lebensformen nicht mehr vorhanden sind.

Weitere Informationen:

Svetlana Yashina, Stanislav Gubin, Stanislav Maksimovich, Alexandra Yashina, Edith Gakhova und David Gilichinsky: Regeneration of whole fertile plants from 30,000-y-old fruit tissue buried in Siberian permafrost. In: Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America, 21.2.2012.

Abstract (Englisch): PNAS online

zuletzt geändert am 2014-08-26 11:05:13 durch Jana Stone | Impressum